Comic Con Austria @ Design Center Linz

Blog

Ich war bei der diesjährigen Comic Con Austria im Design Center Linz und dachte mir ich verfasse ein kurzes Fazit für die Geeks unter euch 🙂

20160319_105432.1

Darth Vader überträgt die Macht auf meinen Bauchzwerg 🙂

Eigentlich wollte ich diesen Bericht ja schon am Wochenende schreiben, doch dann hat es mich doch erwischt und ich lag mit einer Erkältung im Bett.

Die Comic Con kam nun auch nach Oberösterreich und ich war zum ersten Mal mit dabei! In einer der modernsten und zweckmäßigsten Locations Österreichs, fand vom 19.-20. März 2016 die erste Comic Con Austria statt. Im Programm ließ sich viel Interessantes finden wie zum Beispiel viele Comic Zeichner und Künstler, Verkaufsstände, Cosplay Workshops und Bewerb, einem Star Wars Fanclub, Brettspiele, Stargäste und vieles mehr.

20160319_111251.1

Eva mit Dead Pool 🙂

Wir waren nur am Vormittag des Samstags vor Ort, somit fällt mein Bericht eher knapp aus. Über die Workshops etc kann ich nicht viel sagen, da die Zeit keine Teilnahme in einem dieser zuließ – leider.

Also zu den Punkten die ich trotz des eher kurzen Besuchs bewerten kann:

Mein Gesamteindruck der Comic Con

Grundsätzlich wirkte die Comic Con als gut durchdachtes Event mit vielen verschiedenen Attraktionen, doch schon bei unserer Ankunft im Design Center stand eines fest: Die Organisation des Eingangs war definitiv nix. Wir dachten uns um nicht lange anstehen zu müssen wir kaufen die Tickets online im Vorverkauf. Guter Plan – aber denkste! Weit gefehlt! Es wäre besser gewesen keine Tickets im Vorverkauf zu kaufen, denn die Schlange war ewig! Wir standen eine geschlagene dreiviertel Stunde an um unsere Vorverkaufstickets herzuzeigen und ein Eintrittsband zu bekommen. Worum die Schlange für die Tageskasse kaum vorhanden war. Hätten wir also gewusst, dass wir uns für nur einen Euro mehr eine dreiviertel Stunde Wartezeit ersparen würden, hätten wir die Tickets bestimmt erst dort gekauft!

Hätten die Veranstalter mehrere Kassen geöffnet, und den Raum dafür besser aufgeteilt, so hätte man diese Wartezeit vermutlich um einiges verkürzen können.

20160319_110520

Die besagte Schlange

Auch die Aufteilung in der Halle war meines Erachtens nicht optimal. Durch die nicht räumliche Trennung, also nach oben hin alles offen und nur durch Banner und dergleichen getrennte „Kojen“ verlor sich alles ein bisschen. Der Lärm der vielen Besucher nahm überhand. Auch die Platzaufteilung war zu eng. Überall bildeten sich „Staus“ und man kam fast nur mehr in einer zombieartigen Schlurfbewegung vorwärts. Dadurch wurde es aber auch fast unmöglich in Ruhe die einzelnen Kojen, mit Verkaufs und Messeständen, sowie der ausstellenden Künstler zu besuchen. Man war im Zombieschlurfstrom gefangen und war mehr oder weniger gezwungen seinen Weg weiter schlurfend fortzusetzen. Die Menschenmengen wirkten nochmal mehr da es keinerlei räumliche Unterteilungen gab, durch ordentliche Trennwände. Da sage ich: Mal lieber ein paar Euros mehr investieren und ordentliche hohe Trennwände aufzustellen und mehr Platz für die einzelnen Kojen bzw. die Wege dazwischen bereitzustellen.

20160319_113512.1

Star Wars Fanclub

Was ich sehr gut fand war, dass es ein Café Ecke gab mit Tischen und Stühlen, richtigen Lounges um zwischendurch auch mal ein bisschen verschnaufen zu können. Leider war diese gemütliche Ecke wohl zu klein, da man keinen freien Tisch ergattern konnte. So waren wir gezwungen ins Restaurant außerhalb zu gehen, was sich allerding dann als großer Vorteil herausstellte, da dieses fast leer war und wir etwas später dort dann auch noch den Stargast Tom Wlaschiha alias Jaqen H’ghar aus der Serie Game of Thrones höchstpersönlich trafen und dieses gelungene Foto machen konnten 🙂

20160319_133019.1

Eva im Glück mit Tom Wlaschiha

Auch das Essensangebot war durch Zwei Verkaufsstände mit warmen und kalten Speisen sowie Getränken gegeben! Ein großes Plus dafür!

Was ich persönlich mir von den Veranstaltern eventuell wünschen würde, wäre auch ein Rahmenprogramm für Kinder oder zumindest kinderfreundliche Verkaufstische. Comics begeistern Groß und Klein, und ich denke da man auch einige Kinder dort gesehen hat, dass es auch genug begeisterte Eltern gibt die dieses Event gerne als Familie mit ihren Kindern besuchen würden, wenn es ein bisschen mehr Möglichkeiten für Kinder gäbe, allgemein das Event kinderfreundlicher wäre.

20160319_111112.1

Mein Gesamtfazit lautet also:

Sehr cool fand ich:

  • Die ausgestellten Fahrzeuge
  • Cosplay Bewerb und die Tatsache, dass viele verkleidet kamen
  • Die Verpflegung
  • Die Stände der Künstler
  • Game of Thrones Cast: Tom Wlaschiha
  • Die Besucher der Comic Con
  • Fotobox und 3D Drucker an einem der Stände
  • günstiger Eintritt
20160319_113217.1

Delorean aus Zurück in die Zukunft

Nicht so toll fand ich:

  • Wenig Familienfreundlich – nicht wirklich für Kinder geeignet
  • Kein Game of Thrones Fanclub oder Merchandise-Tisch obwohl sogar ein Schauspieler der Serie der Stargast war
  • Die Organisation der Kassen – lange Wartezeit
  • Aufteilung der Halle
  • Keine oder zu niedrige Trennwände der Kojen
  • Zuwenig Sitzmöglichkeiten
  • Keine hochkarätigen Stargäste bis auf Tom Wlaschiha
20160319_112108.1

Das Batmobil und Batman ohne Kopf im Hintergrund 🙂

DIY – Star Wars Fußabdrücke

Do it yourself

^91C93C33CD740E64744F8BCFA7711D82C7F492047E6FAE0510^pimgpsh_fullsize_distr

Ja, das Star Wars Fieber hat auch uns erwischt! 🙂

Und so haben wir uns passend zum heutigen Kinostart von Star Wars Episode 7 – Die Macht erwacht gedacht wir könnten ja ein bisschen malen!

Und was Haylie am besten kann sind einfach Fußabdrücke, daher gibts heute eine Anleitung für Star Wars inspirierte Fußabdruckbilder.

Du brauchst:

  • Leinwand oder großer Malkarton (nach belieben grundieren)
  • Acryl oder Wasserfarben
  • Farbstifte, Pinsel, Eddings und ähnliches
  • Füße 🙂
  • und gute Vorlagen aus dem Internet eurer liebsten Charaktere

^72F20B9EFB0D4A5E82CEC9ACBAA588BE2E76D3952E901C80E2^pimgpsh_fullsize_distr

Habt ihr alles dann startet ihr wie gewohnt mit dem bemalen der Fußabdrücke. Dabei immer Feuchttücher oder Waschlappen griffbereit halten damit ihr die Kleinen Füße auch gleich wieder sauber machen könnt.

Kleiner Tip: Versucht nicht die Füße mit Gewalt auf die Leinwand zu pressen, einfacher geht es wenn ihr den Fuß einfach nur ruhig haltet und mit der anderen Hand die Leinwand sozusagen über die Sohle abrollt.

Dann die Abdrücke kurz trocknen lassen und schon könnt ihr sie Star Wars-mäßig verschönern!

Wir haben uns für Darth Vader, einen Sturmtruppler, Luke Skywalker und Chewbacca entschieden 🙂

 

^65F0A69C605118AD02ED8D082741110C916C20A69D61F80211^pimgpsh_fullsize_distr

Die Macht war mit uns und ein, wie ich finde, ganz anschauliches Kunstwerk ist entstanden 🙂 Und Haylie hat es auch Spaß gemacht!

IMG_8205^91C93C33CD740E64744F8BCFA7711D82C7F492047E6FAE0510^pimgpsh_fullsize_distr

Dieses Kunstwerk werden wir demnächst für den Guten Zweck versteigern, details Folgen in Kürze auf meiner Facebook Seite!

Alles Liebe, viel Spaß im Kino und eine schöne Adventszeit!

No Newer Entries
No Older Entries
Hallo!
H erzlich Willkommen in unserer verrückten Welt! Schön, dass du da bist!
Wer bloggt hier?
Das bin ich! Verheiratete Mama von zwei Mädels, aus Oberösterreich, durch und durch Chaotin, Weltverbesserin, Träumerin und noch vieles mehr, namens Eva. Meine große Tochter Haylie litt am seltenen Tay-Sachs Syndrom und hätte eigentlich nur ca. 3 Jahre alt werden "dürfen", doch sie war eine Superheldin und kämpfte fast 8 Jahre gegen diese Krankheit! Hier lest ihr über unser Leben mit einer tödlichen Krankheit, wie wir mit der Trauer umgehen, aber auch allerhand aus unserem ganz normalen Mami-Wahnsinn!
D-day mal anders bei Pinterest
Meine Heldin
Mein Herzensprojekt
Hier bin ich auch dabei
Ich freue mich über jeden einzelnen
  • 58.805 Besucher

Damit dieses Blog optimal funktioniert verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen